Europa

Europäischer Drogenbericht 2021 warnt vor synthetischen Cannabinoiden

  • Veröffentlicht am: 9. Juni 2021 - 18:33
  • Von: Sascha Waterkotte
Quelle: legal-high-inhaltsstoffe.de mdmd-4en-pinaca_nov_2020

Der in Lissabon vorgestellte Europäische Drogenbericht 2021 unterstreicht die Bedrohung, die von synthetischen Cannabinoiden ausgeht. Das geht aus dem heute von der Europäischen Drogenbeobachtungsstelle EMCDDA vorgelegten Bericht hervor, der Daten aus 29 Ländern (EU-27 plus Türkei und Norwegen) analysiert hat. Weiterlesen $uuml;ber: Europäischer Drogenbericht 2021 warnt vor synthetischen Cannabinoiden

Der Cannabis-Tag - Zeit für neue Wege in der Frankfurter Drogenpolitik

22.04.2021

Finanznachrichten.de berichtet zum 420 und bezieht sich dabei neben der Piratenpartei auch auf den DHV.

Doch bis zur endgültigen Legalisierung ist noch ein weiter Weg zu gehen. Erst Anfang November 2020 hat der Deutsche Hanfverband eine Pressemitteilung veröffentlicht, um aufzuzeigen, dass sich immer mehr deutsche Prominente für eine Legalisierung von Cannabis einsetzen.

  Weiterlesen $uuml;ber: Der Cannabis-Tag - Zeit für neue Wege in der Frankfurter Drogenpolitik

Lebensgefährliche synthetische Cannabinoide bedrohen Bevölkerung

Quelle: legal-high-inhaltsstoffe.de mdmd-4en-pinaca_nov_2020

Pressemitteilung des Deutschen Hanfverbands vom 25.01.2021
Der Deutsche Hanfverband ruft Bundesgesundheitsminister Spahn dazu auf, die Gesundheit von Millionen Cannabiskonsumenten zu schützen. Es gibt in den Medien alarmierende Berichte über Menschen, die sich unwissentlich mit synthetischen Cannabinoiden vergiftet haben. Viele Erfahrungsberichte, die beim DHV eingehen, bestätigen das. Weiterlesen $uuml;ber: Lebensgefährliche synthetische Cannabinoide bedrohen Bevölkerung

Europäischer Drogenbericht 2020 vorgestellt

  • Veröffentlicht am: 22. September 2020 - 18:35
  • Von: Sascha Waterkotte

Immer mehr Drogen werden in Europa hergestellt und noch nie wurde so viel Kokain sichergestellt. Aber auch um die Verbreitung von Cannabis geht es im heute von der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBDD) vorgelegten Europäischen Drogenbericht 2020.  Weiterlesen $uuml;ber: Europäischer Drogenbericht 2020 vorgestellt

CBD vor dem Aus in Europa?

  • Veröffentlicht am: 19. August 2020 - 12:50
  • Von: Sascha Waterkotte

Seit Wochen geistern Meldungen herum, nach denen die Europäische Kommission eine Neubewertung von Cannabidiol (CBD) plane, welche CBD als Betäubungsmittel klassifizieren soll. Der Branchenverband Cannabiswirtschaft e.V. (BvCW) hat zur Klärung des Sachverhalts den Sprecher der Europäischen Kommission in Deutschland, Reinhard Hönighaus, kontaktiert. Weiterlesen $uuml;ber: CBD vor dem Aus in Europa?

Immer mehr synthetische Cannabinoide im Umlauf

06.03.2020

Hans Cousto berichtet auf taz.de über synthetische Cannabinoide und bezieht sich dabei auch auf einen Artikel des Hanfverbands:

Auch im Universitätsklinikum Freiburg (im Breisgau) wurde im Februar ebenfalls 5F-MDMB-PICA in einer Analyse von Marihuana nachgewiesen, wie der Deutsche Hanfverband am 14. Februar 2020 berichtete. In dem Bericht schreibt Sascha Waterkotte:

Bern: CannaTrade Hanfmesse 2022

Freitag, 20. Mai 2022 - 0:01 bis Sonntag, 22. Mai 2022 - 23:59

Die älteste und traditionsreichste Hanfmesse Europas, wenn nicht gar weltweit, findet nach zwei Jahren Corona bedingter Zwangspause 2022 wieder in der deutschsprachigen Schweiz in Bern statt. Die BernExpo Halle bietet unter dem Eindruck des gigantischen CBD-Hypes in der Schweiz mehr Platz für Aussteller und Besucher, als in der Vergangenheit. Anders als in Deutschland können in der Schweiz Hanfblüten und andere Cannabisprodukte bis 1% THC legal verkauft werden, was die Messe zu einem europaweit einzigartigen Event macht. Weiterlesen $uuml;ber: Bern: CannaTrade Hanfmesse 2022

Ort: 
BernExpo, Bern, Schweiz

Fortbildung für Daniela Ludwig

  • Veröffentlicht am: 24. April 2020 - 17:17
  • Von: Michael Knodt
Die neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig (CSU)

Anlässlich des 20. Aprils hat die Drogenbeauftragte Daniela Ludwig alle Hoffnungen auf eine Entspannung in der Cannabis-Politik zunichte gemacht. In einem Interview mit dem Titel „Cannabis ist nicht okay, es schadet“ hat die Drogenbeauftragte im LTO-Magazin klar gestellt, dass sie Deutschlands Cannabis-Konsumenten enttäuschen müsse. „Kiffen aus Spaß an der Freud“ werde auch in Zukunft nicht legal. Weiterlesen $uuml;ber: Fortbildung für Daniela Ludwig

Seiten