10.925 Euro Strafe für medizinischen Anbau | DHV-Video-News #289

  • Veröffentlicht am: 16. April 2021 - 16:22
  • Von: Georg Wurth

10.925 Euro Strafe für medizinischen Anbau | DHV-News # 289

Die Hanfverband-Videonews vom 16.04.2021

Die Tonspur der Sendung steht als Audio-Podcast am Ende dieser Nachricht zum downloaden oder direkt hören zur Verfügung.

  • Never Ending Story: CBD-Blüten
  • Urteil: Ehepaar muss für medizinischen Anbau 10.925 Euro zahlen
  • UK: Keine Strafe für Patienten mit Cannabiskarte
  • Termine

Vorbemerkungen

Never Ending Story: CBD-Blüten

Urteil: Ehepaar muss für medizinischen Anbau 10.925 Euro zahlen

UK: Keine Strafe für Patienten mit Cannabiskarte


Du willst die Arbeit des Deutschen Hanfverbands unterstützen? Jetzt Fördermitglied werden!



Termine der kommenden zwei Wochen


Sonderthemen: 

Kommentare

Es ist doch nicht zu fassen. Ich möchte auch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen, doch wie kann es sein, dass Politiker sich kaufen lassen (Thema Masken Skandal) keiner von denen muss das Geld zurück zahlen, natürlich auch keine Strafe dafür! Aber bei dem Thema Cannabis werden ungerechtfertigte Strafen verteilt... Wer schadet dem Staat eigentlich mehr. Wer betrügt und lügt. Alle wissen es, aber Strafen werden dabei nicht verteilt.
Ich bin selber chronische Schmerzpatientin und leide auch an MS. Ich habe bei einem Schub 2 Möglichkeiten. Entweder ich nehme Cortison und leide wieder 3 Monate an den Nebenwirkungen, oder man raucht. Dabei entspannen sich die Muskeln und Nerven!!!

idee für ne kampagne: partnerstädte
es muss doch partnerstädte geben, die legal sind. von dort videos und bildmaterial bekommen, youtube interviews usw

das hauptproblem der deutschen cannabisdebatte ist, dass es eine deutsche debatte is. wo im wolkenkukuksheim stattfindet. grade die prohibitionisten können ihre märchen einfach immer wiederholen.

Neuen Kommentar schreiben