News

DHV-Stellungnahme: Anhörung zum FDP-Antrag Cannabislegalisierung 2021

  • Veröffentlicht am: 18. Juni 2021 - 21:30
  • Von: DHV-Team

Am 21.06.2021 findet im Gesundheitsausschuss des Bundestages eine Anhörung zu einem Antrag der FDP-Fraktion statt, mit dem die Liberalen Cannabis legalisieren wollen. Wir dokumentieren hier die schriftliche Stellungnahme von DHV-Geschäftsführer Georg Wurth, der wieder als Sachverständiger geladen ist. Weiterlesen $uuml;ber: DHV-Stellungnahme: Anhörung zum FDP-Antrag Cannabislegalisierung 2021

Kölner Zoll beschlagnahmt 147.600 Hanfsamen | DHV-Video-News #298

  • Veröffentlicht am: 18. Juni 2021 - 16:39
  • Von: Georg Wurth
Kölner Zoll beschlagnahmt 147.600 Hanfsamen | DHV-News # 298
  • Internationaler Strafgerichtshof gegen Philippinen/Duterte
  • Berliner Justizsenator beantragt Legalisierung im Bundesrat
  • Bremen in 2020 besonders repressiv gegen Cannabiskonsumenten?
  • Kölner Zoll beschlagnahmt 147.600 Hanfsamen
  • Neues Problem um medizinisches Cannabis und Führerschein
  • Guerilla-Growing in Peißenberg und auf BUGA Erfurt

  Weiterlesen $uuml;ber: Kölner Zoll beschlagnahmt 147.600 Hanfsamen | DHV-Video-News #298

Europäischer Drogenbericht 2021 warnt vor synthetischen Cannabinoiden

  • Veröffentlicht am: 9. Juni 2021 - 18:33
  • Von: Sascha Waterkotte
Quelle: legal-high-inhaltsstoffe.de mdmd-4en-pinaca_nov_2020

Der in Lissabon vorgestellte Europäische Drogenbericht 2021 unterstreicht die Bedrohung, die von synthetischen Cannabinoiden ausgeht. Das geht aus dem heute von der Europäischen Drogenbeobachtungsstelle EMCDDA vorgelegten Bericht hervor, der Daten aus 29 Ländern (EU-27 plus Türkei und Norwegen) analysiert hat. Weiterlesen $uuml;ber: Europäischer Drogenbericht 2021 warnt vor synthetischen Cannabinoiden

Bundesregierung: CBD-Blüten illegal

  • Veröffentlicht am: 4. Juni 2021 - 15:54
  • Von: Georg Wurth

Um den rechtlichen Status von CBD-Blüten gibt es weiter Verwirrung. Einige Rechtsanwälte interpretieren das Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) positiv und halten die Blüten unter bestimmten Umständen für verkehrsfähig. Die Bundesregierung hat ihre Haltung nun durch eine Pressemitteilung des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) bekräftigt: "Cannabis als pflanzliches Raucherzeugnis in Deutschland nicht verkehrsfähig". Weiterlesen $uuml;ber: Bundesregierung: CBD-Blüten illegal

Georg Wurth im Bundestag: Anhörung zu Entkriminalisierung & Drugchecking 2021 (Video)

  • Veröffentlicht am: 25. Mai 2021 - 17:14
  • Von: Georg Wurth
Georg Wurth im Bundestag: Anhörung zu Entkriminalisierung & Drugchecking 2021

Am 17.05.2021 fand im Gesundheitsausschuss des Bundestages eine Anhörung zu zwei Anträgen der Linken statt: "Entkriminalisierung aller Drogenkonsumenten" und "Drugchecking". Hier dokumentieren wir die Antworten von DHV-Geschäftsführer Georg Wurth auf die Fragen von Niema Movassat (Linke) und Kirsten Kappert-Gonther (Grüne). Weiterlesen $uuml;ber: Georg Wurth im Bundestag: Anhörung zu Entkriminalisierung & Drugchecking 2021 (Video)

Wahlcheck für Hanffreunde zur Landtagswahl Sachsen-Anhalt 2021

  • Veröffentlicht am: 25. Mai 2021 - 16:55
  • Von: Maria Krause

Anlässlich der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am 06.06.2021 veröffentlicht der Deutsche Hanfverband für alle Interessierten wieder eine ausführliche Wahlanalyse mit Hintergrundinformationen, Wahlprogrammen und Links zu den Antworten der Parteien auf unsere Wahlprüfsteine.  Dabei haben wir nicht nur die Programme, sondern auch die die Aktivitäten der Parteien analysiert und ausgewertet und geben in unserem Fazit zu den einzelnen Parteien allen Hanffreunden Anhaltspunkte für ihre Wahlentscheidung. Weiterlesen $uuml;ber: Wahlcheck für Hanffreunde zur Landtagswahl Sachsen-Anhalt 2021

Entwürdigende Urin-Screenings auch bei der MPU

  • Veröffentlicht am: 23. Mai 2021 - 12:05
  • Von: Sascha Waterkotte
Das Foto wurde uns von einem Betroffenen zugespielt, der anonym bleiben möchte. Sein Erfahrungsbericht, die MPU Aufforderung sowie das Schreiben des TÜV Nord liegen uns vor.

Tagtäglich erleben Cannabiskonsumenten entwürdigende Situationen im Straßenverkehr, wenn es um Urintests in aller Öffentlichkeit geht. Auf diesem Wege verlieren regelmäßig Menschen wegen nicht spürbarer Restkonzentrationen an THC und seinen Abbauprodukten ihre Fahrerlaubnis. Auch wenn Urinkontrollen freiwillig sind und somit unbedingt verweigert werden sollten, lassen sich nicht wenige Menschen darauf ein und erleben Eingriffe in ihre Intimsphäre. Doch auch bei der MPU ergeben sich ähnlich peinliche Situationen. Weiterlesen $uuml;ber: Entwürdigende Urin-Screenings auch bei der MPU

Seiten