Wirtschaft

Aprilscherz!!! – Großrazzia in Supermärkten: Münchner Polizei verkündet Schlag gegen Drogenring

01.04.2020

Hallo München fiel auf den 1. April Scherz der Münchener DHV-Ortsgruppe hinein und druckte die Pressemitteilung der Ortsgruppe. Nachdem die Redaktion den Fehler begriffen hatte, erfolgte das Update mit dem Hinweis, dass es sich bei dem vorliegenden Text um einen Aprilscherz handelte.

Update: 01. April, 12.04 Uhr

So ein Glück, dass die Hallo so tolle Leser hat, die uns auf die richtige Spur bringen. Die Redaktion ist anscheinend einem Aprilscherz auf den Leim gegangen. "So einen Einsatz hat es nicht gegeben.", teilte ein Sprecher der Polizei mit.

CBD: Warum eine Regulierung notwendig ist

  • Veröffentlicht am: 19. Februar 2020 - 15:30
  • Von: Sascha Waterkotte
Symbolbild | CC0 - public domain | pixabay.com

Den Deutschen Hanfverband erreichen seit einiger Zeit Meldungen verärgerter Menschen, die bei ihrer Suche nach CBD-Ölen auf fragwürdige Anbieter und Werbemethoden gestoßen sind. Konkret geht es hierbei um das Hanfsamenöl von RubaXX und um Produkte von Kannaway. Weiterlesen $uuml;ber: CBD: Warum eine Regulierung notwendig ist

DHV und Branchenverband - Was ist der Unterschied? (Video)

  • Veröffentlicht am: 18. Februar 2020 - 16:24
  • Von: Georg Wurth
DHV und Branchenverband - Was ist der Unterschied?

Am 17. Dezember 2019 wurde der Branchenverband Cannbabiswirtschaft e.V. (BvCW) gegründet. Seit Anfang 2020 gibt der Deutsche Hanfverband (DHV) die Funktion als Interessenvertretung der Hanfbranche an den neuen Verein ab. DHV-Geschäftsführer Georg Wurth erklärt, welche Änderungen sich dadurch beim DHV ergeben und BvCW-Geschäftsführer Jürgen Neumeyer stellt den Branchenverband und seine Arbeit vor. Weiterlesen $uuml;ber: DHV und Branchenverband - Was ist der Unterschied? (Video)

Duplikat von Was ist dran am Hype um Cannabidiol-Produkte?

30.01.2020

Wir sprachen mit der DPA über die rechtliche Situation beim Umgang mit CBD, was unter anderem in der Gießener Allgemeinen aufgegriffen wurde.

Nach Beobachtung der Verbraucherzentralen ist das Internet der Hauptumschlagplatz, wie Wiebke Franz von der Verbraucherzentrale Hessen erklärt. Dabei ist die rechtliche Lage unsicher. "Es gibt keine vernünftige Regulierung", sagt Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband. Es handele sich um einen "grauen bis schwarzen Markt".

Cannabis und die ewige Frage nach der Legalisierung

30.01.2020

Die Schwäbische Post mit einer Status Quo Analyse zum Stand der Cannabislegalisierung, bei der auch mehrfach Bezug auf den DHV genommen wird.

 Viele Ärzte sind offenbar nicht genügend informiert, was laut dem deutschen Hanfverband unter anderem an mangelhaften Weiterbildungsangeboten für die Mediziner liegt. Patienten streiten mit Krankenkassen um die Erstattung der Kosten ihrer Medizin.

Was ist dran am Hype um Cannabidiol-Produkte?

14.01.2020

Wir sprachen mit der DPA über die rechtliche Situation beim Umgang mit CBD, was unter anderem auf t-online.de aufgegriffen wurde.

„Es gibt keine vernünftige Regulierung“, sagt Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband. Eine der Fragen ist, ob CBD-Produkte ohne Zulassung der Europäischen Kommission als neuartiges Lebensmittel verkehrsfähig sind.

Was ist dran am Hype um Cannabidiol-Produkte?

14.01.2020

Wir sprachen mit der DPA über die rechtliche Situation beim Umgang mit CBD, was unter anderem auf www.ka-news.de aufgegriffen wurde.

„Es gibt keine vernünftige Regulierung“, sagt Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband. Eine der Fragen ist, ob CBD-Produkte ohne Zulassung der Europäischen Kommission als neuartiges Lebensmittel verkehrsfähig sind.

Seiten