Wirtschaft

Bundesregierung: CBD-Blüten illegal

  • Veröffentlicht am: 4. Juni 2021 - 15:54
  • Von: Georg Wurth

Um den rechtlichen Status von CBD-Blüten gibt es weiter Verwirrung. Einige Rechtsanwälte interpretieren das Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) positiv und halten die Blüten unter bestimmten Umständen für verkehrsfähig. Die Bundesregierung hat ihre Haltung nun durch eine Pressemitteilung des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) bekräftigt: "Cannabis als pflanzliches Raucherzeugnis in Deutschland nicht verkehrsfähig". Weiterlesen $uuml;ber: Bundesregierung: CBD-Blüten illegal

Zeit für einen Strategiewechsel?

20.04.2021

Deutschandfunk Kultur berichtet an 4/20 über die deutsche Drogenpolitik und bezieht sich dabei auch auf den Deutschen Hanfverband.

Doch eine Legalisierung könnte sich auch finanziell lohnen. Haucap hat im Auftrag des Hanfverbands ausgerechnet, wie viel Geld sich der deutsche Staat allein mit der Legalisierung von Cannabis sparen könnte. Sein Ergebnis: 2,7 Milliarden Euro, konservativ gerechnet, sagt er. Zum einen flössen darin Steuern auf Cannabis ein.

Unentspannt bei Hanf-Shops

26.11.2020

WIr sprachen mit Neues Deutschland über die CBD-Razzien der jüngsten Zeit.

Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband sagt dazu: »Die Befürworter der Cannabis-Prohibition in Politik, Polizei und Staatsanwaltschaften befürchten durch den CBD-Boom einen Dammbruch hin zur vollständigen Legalisierung. Deshalb bekämpfen sie das harmlose CBD mit hohem Aufwand und teilweise absurden Argumenten.«

Seiten