Stimmen für die Legalisierung

Hanfverband protestiert für legales Gras vor dem Karlsruher Schloss

17.05.2021

Keine Frage - auch dieses Jahr ist wegen Corona einiges anders. Dennoch fanden am vergangenen Wochenende in diversen deutschen Städten, wie hier in Karlsruhe, Veranstaltungen anlässlich des Global Marijuana Marchs statt. Dazu der Karlsruhe Insider:

Auch die Linken fordern gemeinsam mit dem Deutschen Hanfverband die Freigabe des Hanfs als legales Mittel.

Aus diesem Grunde startete am 15. Mai der „Marihuana-March 2021“ vom Schlossplatz Karlsruhe und ging am Bundesverfassungsgericht vorbei, um lautstark gegen das Verbot zu demonstrieren.

"1.000 Gründe sprechen dafür": Deutscher Hanfverband demonstriert für legales Gras vor dem Karlsruher Schloss

16.05.2021

Keine Frage - auch dieses Jahr ist wegen Corona einiges anders. Dennoch fanden am vergangenen Wochenende in diversen deutschen Städten, wie hier in Karlsruhe, Veranstaltungen anlässlich des Global Marijuana Marchs statt. ka-news.de mit einem ausführlichen Artikel: Weiterlesen $uuml;ber: "1.000 Gründe sprechen dafür": Deutscher Hanfverband demonstriert für legales Gras vor dem Karlsruher Schloss

Kundgebung in Duisburg fordert Legalisierung von Cannabis

16.05.2021

Keine Frage - auch dieses Jahr ist wegen Corona einiges anders. Dennoch fanden am vergangenen Wochenende in diversen deutschen Städten, wie hier in Duisburg, Veranstaltungen anlässlich des Global Marijuana Marchs statt.

Beim Global Marijuana March gehen Menschen für die Legalisierung von Cannabis auf die Straße. In Duisburg wurde nur eine Kundgebung genehmigt.

Leider ist der Rest des WAZ-Artikels hinter einer Paywall.

  Weiterlesen $uuml;ber: Kundgebung in Duisburg fordert Legalisierung von Cannabis

Der Cannabis-Tag - Zeit für neue Wege in der Frankfurter Drogenpolitik

22.04.2021

Finanznachrichten.de berichtet zum 420 und bezieht sich dabei neben der Piratenpartei auch auf den DHV.

Doch bis zur endgültigen Legalisierung ist noch ein weiter Weg zu gehen. Erst Anfang November 2020 hat der Deutsche Hanfverband eine Pressemitteilung veröffentlicht, um aufzuzeigen, dass sich immer mehr deutsche Prominente für eine Legalisierung von Cannabis einsetzen.

  Weiterlesen $uuml;ber: Der Cannabis-Tag - Zeit für neue Wege in der Frankfurter Drogenpolitik

Zeit für einen Strategiewechsel?

20.04.2021

Deutschandfunk Kultur berichtet an 4/20 über die deutsche Drogenpolitik und bezieht sich dabei auch auf den Deutschen Hanfverband.

Doch eine Legalisierung könnte sich auch finanziell lohnen. Haucap hat im Auftrag des Hanfverbands ausgerechnet, wie viel Geld sich der deutsche Staat allein mit der Legalisierung von Cannabis sparen könnte. Sein Ergebnis: 2,7 Milliarden Euro, konservativ gerechnet, sagt er. Zum einen flössen darin Steuern auf Cannabis ein.

Cannabis-Legalisierung als Wahlkampfthema

07.04.2021

ZDF heute betrachtet die Positionen der Parteien hinsichtlich der Legalisierung von Cannabis und bezieht sich dabei auch auf den Deutschen Hanfverband.

Cannabis-Lobby kritisiert FDP-Antrag

Die Lobbyorganisation der Legalisierungsbewegung begrüßt zwar, dass sich auch die FDP mit "konkreten Detailvorschlägen" an der Debatte beteiligt. Sie sieht den Antrag der Partei allerdings kritisch - vor allem die Koppelung der Steuer an die THC-Menge.

Seiten