Schäden durch Prohibition

PKS 2020: Verfolgungsdruck auch in Coronazeiten gestiegen

  • Veröffentlicht am: 20. April 2021 - 16:01
  • Von: Georg Wurth
(c) Weinertfilm

Es war eine spannende Frage, ob die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für 2020 mehr oder weniger Strafverfahren gegen Cannabiskonsumenten ausweisen würde. Immerhin haben die Lockdowns das öffentliche Leben stark verändert. Weniger Menschen waren unterwegs bei gleichzeitig hoher Polizeipräsenz in der Öffentlichkeit, die jedoch einen anderen Zweck hatte als Cannabiskonsumenten zu verfolgen. Nun haben wir die Zahlen: es gab einen neuen Rekord bei der Zahl der Cannabisdelikte insgesamt und auch bei den konsumnahen Delikten. Weiterlesen $uuml;ber: PKS 2020: Verfolgungsdruck auch in Coronazeiten gestiegen

Nach Todesfall im Roten Ochsen: Der „Krieg gegen Drogen“ ist ein Krieg gegen Menschen

25.02.2021

Vor wenigen Tagen hat sich in der Justizvollzugsanstalt Halle (Roter Ochse) ein 26 Jahre junger Mann das Leben genommen. Der Gefangene verbüßte eine Ersatzfreiheitsstrafe wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, weil er die Geldbuße nicht bezahlen konnte. „Wir bedauern diesen Vorfall zutiefst und fühlen mit allen hinterbliebenen Freunden und Verwandten“, erklärt der Deutsche Hanfverband OV Halle. „Stigmatisierung und Diskriminierung töten.“

Chemiegras in Deutschland - neue Untersuchungsergebnisse

  • Veröffentlicht am: 24. Februar 2021 - 14:35
  • Von: Sascha Waterkotte

Wie weit sind synthetische Cannabinoide in Deutschland verteilt? Einen Einblick über die Verbreitung von gefährlichem Chemiegras in den letzten Monaten liefert Karsten Tögel-Lins von legal-high-inhaltsstoffe.de, dem Info-Portal zu Neuen psychoaktiven Substanzen (NPS) der Frankfurter BAS!S e.V.. Weiterlesen $uuml;ber: Chemiegras in Deutschland - neue Untersuchungsergebnisse

Promis für Cannabis-Legalisierung - Warnung vor gefährlichen synthetischen Cannabinoiden

29.01.2021

Lokalkomplass.de berichtet über die Promikampagne und unsere Warnung vor synthetischen Cannabinoiden.

“In den USA haben prominente Stimmen den Durchbruch gebracht. Jetzt wird die Legalisierung von Cannabis auch in Deutschland Mainstream”, so DHV-Geschäftsführer Georg Wurth.

...

Lebensgefährliche synthetische Cannabinoide bedrohen Bevölkerung

Quelle: legal-high-inhaltsstoffe.de mdmd-4en-pinaca_nov_2020

Pressemitteilung des Deutschen Hanfverbands vom 25.01.2021
Der Deutsche Hanfverband ruft Bundesgesundheitsminister Spahn dazu auf, die Gesundheit von Millionen Cannabiskonsumenten zu schützen. Es gibt in den Medien alarmierende Berichte über Menschen, die sich unwissentlich mit synthetischen Cannabinoiden vergiftet haben. Viele Erfahrungsberichte, die beim DHV eingehen, bestätigen das. Weiterlesen $uuml;ber: Lebensgefährliche synthetische Cannabinoide bedrohen Bevölkerung

Hanfblüten mit synthetischem Cannabinoid in Deutschland

  • Veröffentlicht am: 19. November 2020 - 14:18
  • Von: Georg Wurth
Quelle: legal-high-inhaltsstoffe.de mdmd-4en-pinaca_nov_2020

Nach alarmierenden Meldungen aus der Schweiz ist Marihuana mit synthetischen Cannabinoiden auch in Deutschland auf dem Vormarsch. Aktuell werden vermehrte Funde des Stoffes MDMB-4en-PINACA in Marihuana, Haschisch und Liquids gemeldet. Vom Konsum wird dringend abgeraten. Weiterlesen $uuml;ber: Hanfblüten mit synthetischem Cannabinoid in Deutschland

Alles, was mit unserer Drogenpolitik nicht stimmt

18.09.2020

Vice hat die deutsche Drogenpolitik analyisiert und bezieht sich dabei auch auf uns.

By the way: Wusstet ihr, wie viel Geld der deutsche Staat einnehmen könnte, wenn er sich diese ganze Strafverfolgung spart und stattdessen einfach Steuern auf Cannabis erhebt? 2,66 Milliarden Euro, jedes Jahr.

 

Und natürlich könnt ihr auch den Deutschen Hanfverband unterstützen – die arbeiten schon seit Jahren daran, die Öffentlichkeit über Cannabis aufzuklären.

ADSB 2020 - Cannabis: Entkriminalisierung mit Ordnungswidrigkeit und Bußgeld?

  • Veröffentlicht am: 7. Oktober 2020 - 17:07
  • Von: Georg Wurth
© weinertfilm

Heute wurde der Alternative Drogen- und Suchtbericht 2020 veröffentlicht. Darin ist auch der hier dokumentierte Beitrag enthalten.

Seit die SPD-Fraktion im Februar 2020 ihr Positionspapier zu Cannabis verabschiedet hat, gibt es im Bundestag eine theoretische Mehrheit für die Entkriminalisierung von Cannabis. Am häufigsten wird die Herabstufung des Besitzes geringer Mengen zur Ordnungswidrigkeit diskutiert. Doch wäre das wirklich ein Fortschritt? Dieser Artikel diskutiert verschiedene Szenarien einer Liberalisierung der Rechtslage. Weiterlesen $uuml;ber: ADSB 2020 - Cannabis: Entkriminalisierung mit Ordnungswidrigkeit und Bußgeld?

Immer mehr synthetische Cannabinoide im Umlauf

06.03.2020

Hans Cousto berichtet auf taz.de über synthetische Cannabinoide und bezieht sich dabei auch auf einen Artikel des Hanfverbands:

Auch im Universitätsklinikum Freiburg (im Breisgau) wurde im Februar ebenfalls 5F-MDMB-PICA in einer Analyse von Marihuana nachgewiesen, wie der Deutsche Hanfverband am 14. Februar 2020 berichtete. In dem Bericht schreibt Sascha Waterkotte:

„Sucht ist nichts, wofür man sich schämen muss“

21.07.2020

Marc, der Sprecher unserer DHV-Ortsgruppe aus Hamburg, sprach mit der taz anlässlich des Internationalen Gedenktags für Drogentote über die Mahnwache der Ortsgruppe.

Frage: Obgleich noch niemand an einer Überdosis THC gestorben ist, veranstaltet Ihre Hamburger Ortsgruppe des Hanfverbands eine Mahnwache zum Gedenken an Drogentote. Wie passt das zusammen?

Seiten