Drogenpolitik - DHV

Landesjustizministerien weigern sich zu entkriminalisieren!

  • Veröffentlicht am: 22. September 2022 - 16:34
  • Von: Maria Krause
© weinertfilm

Mittlerweile ist leider klar, dass die Forderung nach einer sofortigen Entkriminalisierung der Konsumenten auf Bundesebene nicht durchsetzbar ist. Die Ampel will stattdessen “den großen Wurf” mit einem kompletten Gesetzespaket zur Cannabislegalisierung machen. Bis dahin sind noch hunderttausende Strafverfahren gegen Konsumenten zu erwarten - ein kaum zu ertragender Irrsinn! Auch die Bundesländer wollen ihre Möglichkeiten leider nicht ausschöpfen. Dies geht aus den Antworten der Landesjustizministerien auf unser Forderungsschreiben hervor, welche wir hier für euch zusammenfassen.  Weiterlesen $uuml;ber: Landesjustizministerien weigern sich zu entkriminalisieren!

Deutscher Hanfverband über Cannabis-Legalisierung: „Ja, es könnte Probleme geben“

13.09.2022

Die Frankfurter Rundschau berichtet über mögliche EU-rechtliche Probleme bei der Legalisierung und sprach zu dieser Thematik mit Georg Wurth vom DHV. 

Cannabis-Legalisierung: Deutscher Hanfverband sieht ebenfalls „Probleme“

Nun hat der Deutsche Hanfverband eine Einschätzung auf Bitten von FR.de abgegeben. „Ja, da könnte es Probleme geben, die gelöst werden müssen“, sagte Georg Wurth, Geschäftsführer der Interessenvertretung. Ob überhaupt ein Verstoß vorliegt, werde von Juristinnen und Juristen unterschiedlich bewertet.

#VolkeramZug - Hanfverband fordert Verkehrsminister Wissing zum Handeln auf

Pressemitteilung des Deutschen Hanfverbands vom 29.08.2022

Der Deutsche Hanfverband fordert Bundesverkehrsminister Volker Wissing auf, für eine Anhebung des THC-Grenzwertes im Straßenverkehr zu sorgen. Der aktuelle Grenzwert von 1 ng THC/ml Blutserum diene nicht der Verkehrssicherheit, sondern bestrafe nüchterne Cannabiskonsumenten. Dies entspricht auch der Empfehlung des Verkehrsgerichtstags. Weiterlesen $uuml;ber: #VolkeramZug - Hanfverband fordert Verkehrsminister Wissing zum Handeln auf

Deutscher Verkehrsgerichtstag: Hanfverband fordert gerechte Führerscheinregelung

Pressemitteilung des Deutschen Hanfverbands vom 17.08.2022

Anlässlich des heute in Goslar startenden Verkehrsgerichtstags spricht sich der Deutsche Hanfverband (DHV) für einen neuen THC-Grenzwert im Straßenverkehr aus, der die Verkehrssicherheit gewährleistet, aber gleichzeitig die Diskriminierung von Cannabiskonsumenten im Straßenverkehr beendet. Weiterlesen $uuml;ber: Deutscher Verkehrsgerichtstag: Hanfverband fordert gerechte Führerscheinregelung

CaNoKo22: Produktregulierungen (Video)

  • Veröffentlicht am: 26. Juli 2022 - 18:51
  • Von: Simon Kraushaar
CaNoKo22: Produktregulierungen

Mit der Legalisierung von Cannabis stellt sich auch die Frage, welche Produktarten aus, von und mit Cannabis auf dem legalen Markt erhältlich sein sollen. Sollte es Edibles geben - in allen Formen und Farben und mit unbegrenzt hohem Wirkstoffgehalt oder in Kombination mit anderen Wirkstoffen wie Alkohol? Sollten Konsumenten Produkte erwerben können, die mit isolierten oder synthetischen Cannabinoiden angereichert werden? Dies und mehr gilt es zu klären. Weiterlesen $uuml;ber: CaNoKo22: Produktregulierungen (Video)

Seiten