Wirtschaft ist für Legalisierung | mehr Drogentote | DHV News #33

  • Veröffentlicht am: 24. April 2015 - 11:54
  • Von: Florian Rister

Wirtschaft ist für Legalisierung | mehr Drogentote | DHV News #33

Die Hanfverband Videonews vom 24.04.2015 mit den Themen: 4/20 Events in USA, England und Tettnang; neue Umfragen zu Cannabis in den USA; deutsche Wirtschaftswissenschaftler fordern Legalisierung; Mortler veröffentlicht Bericht zur Rauschgiftlage, über 100 neue DHV Privatsponsoren in den letzten 4 Monaten und Infostände der DHV Ortsgruppen Rhein-Neckar und Memmingen.

  • 4/20 Events in USA, England und Tettnang

Golden Gate Park, San Francisco

KQED News youtube, 21.04.2015: 4/20 Marijuana Fest Brings Extra 'Fog' Over Golden Gate Park
https://www.youtube.com/watch?v=YGskPf6dmgA&feature=youtu.be

Hyde Park, London

Vice.com youtube, 20.04.2015: Celebrating 4/20 with London's Weed Fanatics
https://www.youtube.com/watch?v=YGskPf6dmgA&feature=youtu.be

Hagenbucher Weiher, Tettnang

Schwäbische Zeitung, 21.04.2015: „Weltkiffertag“ sorgt für Polizeieinsatz in Tettnang
http://www.schwaebische.de/region_artikel,-%E2%80%9EWeltkiffertag%E2%80%...

  • Umfragewerte USA

Press Research Center, 14.04.2015: 6 facts about marijuana

NORML, 23.04.2015: Pew Poll: "Support For Legalization Is Rapidly Outpacing Opposition"

- 53 % für vollständige Legalisierung (42 % dagegen)
- 1990 waren es nur 16 %, 11 % Zuwachs allein von 2010 bis 2013
- 69 % halten Alkohol für gefährlicher als Cannabis
- 57 % hätten kein Problem damit, wenn in ihrer Nachbarschaft ein legaler Cannabis-Laden eröffnen würde
- 49 % der Amerikaner haben bereits Cannabis probiert. Auch die anderen Konsumdaten liegen traditionell deutlich höher als in Deutschland

  • Wirtschaftswissenschaftler fordern Legalisierung

Wirtschaftswoche, 23.04.2015: Plädoyer für die Cannabis-Freigabe

NTV, 18.04.2015:  "Sinnlose Repression" - Ökonomen wollen Kiffen erlauben

NTV, 21.04.2015: Ökonom fordert Hanf-Freigabe - "Die Prohibition ist fehlgeschlagen"

  • Bilanz Drogentote / Rauschgiftlagebericht

PRESSEMITTEILUNG Drogenbeauftragte, 21.04.2015: Synthetische Drogen auf dem Vormarsch

Presseinformation Drogenbeauftragte + Bundeskriminalamt, 21.04.2015, erste Informationen zum Rauschgiftlagebericht 2014 (traditionell der "Vorläufer" der noch zu veröffentlichen Polizeilichen Kriminalstatistik PKS 2014)

  • Über 100 neue DHV-Privatsponsoren in diesem Jahr

DHV facebook, 20.04.2015: Happy 4/20 - Danke allen Unterstützern

Über 100 neue DHV-Privatsponsoren in diesem Jahr - Bist du der nächste?

Und natürlich abonnieren, liken, aktiv werden, zum Global Marijuana March gehen..

Hier nochmal alle GMM-Infos: hanfverband.de/gmm2015

  • Info-Stände der DHV-Ortsgruppen Rhein-Neckar und Memmingen

DHV, 21.04.2015: Ortsgruppe Memmingen: Bericht vom ersten Infostand

Christoph Rossner, Sprecher der DHV Ortsgruppe Memmingen, zieht eine positive Bilanz: „Das war ein voller Erfolg. Wir konnten mit wenig Aufwand wirklich viel Informationen unter das Volk bringen und durch unsere freundliche Art beweisen, wie "Kiffer" wirklich sind.“

facebook-Foto: DHV-Ortsgruppe Rhein-Neckar, Infostand in Heidelberg


Du willst die Arbeit des Deutschen Hanfverbands unterstützen? Jetzt Sponsor werden!

Kommentare

Es gibt ein Leben neben Facebook.
Hallo DHV-Freunde.
Wusstet Ihr, dass es ausserhalb von Facebook noch ein sogenanntes "Reallive" gibt?
Wie gerne hätte ich bei der 4,20- EUR Aktion mitgemacht.
So, erneut nichts erfahren und nichts gemacht.
Für was ist eigentlich die Internetpräsents vom DHV gedacht?
Steht Facebook dem DHV im Wege?

Hi Thomas

Facebook ist ein schnelllebiges Medium, perfekt geeignet für solche Aktionen, die nur einen Tag lang gehen. A

Abgesehen davon sind wir aber wirklich manchmal etwas Facebook-zentriert, was daran liegt dass es einfach wesentlich schneller geht, dort etwas zu posten als einen Beitrag auf unserer Website zu schreiben. Uns ist das Problem auf jeden Fall bewußt und wir arbeiten daran.

Iframe-code einbinden.
Es ist möglich Facebookinhalte in die eigene Website einzubinden.
Das kann nur ein Webmaster,der in die Grundstrucktur der Netperformance rein kann. Als Website-Moderator wird es nicht umzusetzen sein.
FB ist raketenschnell für Publikationen optimal. Selbst Seitenbaukästen sind da zeitvernichtend. Da stimme ich zu.

Neuen Kommentar schreiben