Cannabis-Agentur in Tschechien | Boulevard Spaß | DHV News #31

  • Veröffentlicht am: 10. April 2015 - 16:41
  • Von: Florian Rister

Cannabis-Agentur in Tschechien | Boulevard Spaß | DHV News #31

Die Hanfverband Videonews vom 10.04.2015 mit den Themen: Grüne, Linke und Piraten fordern Cannabisabgabe in Bonn, Tschechien hat eine Cannabis-Agentur, Hanffreunde Osnabrück im TV, die Marbacher Zeitung recherchiert nochmal und ein bisschen Boulevard Spaß.

  • Antrag "Modellprojekt Cannabisabgabe" in Bonn

Rhein-Sieg-Anzeiger, 08.04.2015: ANTRAG IM SOZIALAUSSCHUSS - Grüne, Linke und Piraten wollen legale Cannabis-Abgabestelle in Bonn

General-Anzeiger Bonn, 08.04.2015: Hasch-Konsum in Bonn - Cannabis am Verkaufstresen?

  • Cannabis-Agentur in Tschechien

DHV, 08.04.2015: Video: Arte Bericht zu Cannabis in Tschechien

  • Interview: Hanffreunde Osnabrück im TV

OS1.tv, 02.04.2015: Osnabrücker Hanffreunde wollen straffrei kiffen

  • Leserkommentare wirken

Marbacher Zeitung, 03.04.2015: Cannabis reizt zum Widerspruch

s. dazu auch DHV-NEWS #28, ab min 12:02

  • Jennifer Weist von "Jennifer Rostock" macht sich frei für die Legalisierung

facebook-Bild und Kommentar von Jennifer Weist

  • Wenn Dealer Geldberge auf Facebook posten...

BILD, 09.04.2015: FAST 350.000 EURO AUF DEM TISCH - Drogen-Dealer postet Foto mit Geldhaufen!

BILD, 07.04.2015: HERRCHEN KOPIERT - Hund einer Drogen-Gang ergibt sich der Polizei

  • Herrchen kopiert - Hund einer Drogen-Gang ergibt sich der Polizei

BILD, 07.04.2015: HERRCHEN KOPIERT - Hund einer Drogen-Gang ergibt sich der Polizei

Du willst die Arbeit des Deutschen Hanfverbands unterstützen? Jetzt Sponsor werden!

Kommentare

Ich schaue die DHV-NEWS regelmäßig. Ich bin froh, dass sich ein paar clevere Aktivisten gegen das geltende Unrecht einsetzen. Sicherlich sind die DHV-NEWS für euer Team noch neues Gebiet, auf den ihr euch noch erprobt. Ich finde den Mix aus Nachricht und Videoblog richtig gut! Allerdings könnte ich auf Boulevardnews verzichten. Ebenso hatte ich meine Probleme mit der überspitzten Reisewarnung für BaWü und Bayern. Mit fällt es schwerer mich mit euch zu identifizieren, wenn die Nachrichten polemisch oder zu einem Kuriosutätenkabinett mutieren. Hier wünsche ich mir den bisher so gelungenen, lockeren und sachlichen Stil eurer feinen Truppe. Grüße aus BaWü

Diese überspitzte Reisewarnung war purer Sarkasmus, also nix gegen einzuwenden. Würdest Du aus einem der genannten Bundesländer stammen (mit den entsprechenden Erfahrungen) würdest du die üble Realität die hier dargelegt wurde wiedererkennen und gut heißen, statt sie zu kritisieren. Polemik heißt doch streitsüchtig oder?? Wie will man etwas Hanfbedingtes erreichen, wenn man nicht darum streitet und versucht mit überzogener Darstellung um die Augen zu öffnen. Einfache Aufklärung funktioniert seit Jahrzehnten nicht. Aber vielleicht hast Du es ja nicht verstanden. An Leute wie Dich sind solche witzigen und wahren Darstellungen verschwendet...

Nachtrag(von der Freundin angeregt, zu Recht)
Boulevard ist das was der einfache Bürger in "Brisant, Bildzeitung, Bunte und LEUTE HEUTE" zu hören bekommt. Diese Nachrichten sind der weichgespülte Dreck der den angepassten Durchschnitt ruhig stellt und ihm erzählt was er hören möchte. Beispiele?? Pass auf:Die Geburten von königlichem Blut, die Beweihräucherung von Merkel und co, Lobhudelei der Hochfinanz, kriecherei vor allem das unsere ReGIERiung für Sinnvoll erachtet, aber grundsätzlich schlecht fürs Volk ist(TTIP) und entsprechend positiv in ARD, RTL, SAT1 und ZDF (etc) als sogenannte Nachrichten unters Volk gebracht wird. Also billigster, menschenverachtender Populismus in Reinkultur. Sprich das
Gegenteil von Sarkasmus. O-Ton meiner geliebten Freundin: der Typ sollte erst mal nachdenken, bevor er das Maul aufreist...hihih ich liebe diese Frau!!!!!!!!!!!!

Danke, Lars Rogg!
Du hast mir die Augen geöffnet. Toll, dass du eine Freundin hast.

Grüße aus BaWü

Ironie?? toll, wenigsten das bekommst Du hin. Das Du aus BW kommst ist kaum zu glauben...wohl noch keine Erfahrung mit der Staatsmacht gemacht!!Freu dich auf die Cops wenn sie Dich das erste mal hochnehmen. Ps. (von meiner Freundin, Vielleicht hast Du auch mal eine) hahaha, wie arm....

Breite Koalition @[1:25]... haha

Ich schaue ebenfalls die DHV-News regelmäßig, dies hat mich dazu bewogen selbst aktiv zu werden.
Denn man kann nicht alles den Politikern überlassen und wie hier Georg Wurth, auch in den letzten News, auffordert selbst aktiv zu werden und seine Meinung zu äußern, sollte sich jeder dazu bewegt fühlen.
Denn alle Menschen kann man nicht verhaften und man sieht wie beim Demokiffen, dass es Seitens der Polizei auch Annäherungen gibt, die es wie vor 2 Jahren niemals gegeben hätte.

Grüße aus Bayern!

Zu dem Artikel in der Marbacher Zeitung bleibt noch zu sagen, dass Cannabis zwar das Kurzzeitgedächtnis beeinträchtigt, aber auch das Langzeitgedächtnis stimulieren kann. Längst verloren geglaubte Erinnerungen können wiederkommen. Es findet anscheinend eine Art Verschiebung der Priorisierung oder Hemmung von Informationen statt, auch bei der Sinneswahrnehmung. Sonst verschüttete Kreativität kann ebenfalls hervortreten, z.B. fallen Leuten auf einmal Melodien ein, die sonst kaum komponieren können.

Wenn die Politiker wollen das Volk dem Regierung gehorcht, dann müssen die
Politiker warheit sprechen, und Regierung muss das volk respektieren.

Neuen Kommentar schreiben